Treppen und Flur Beleuchtung

Treppenbeleuchtung, Stufenbeleuchtung, Flurbeleuchtung

Eine gute Treppen- und Flur Beleuchtung sieht nicht nur schick aus sie kann auch mithilfe eines Bewegungssensor in dunklen Abend- und Nachtstunden eine Orientierungshilfe sein und somit schmerzhafte und gefährliche Unfälle verhindern. Durch den Bewegungssensor schaltet sich die Beleuchtung automatisch bei Registrierung einer Bewegung automatisch ein. Für die Beleuchtung von Treppen gibt es eine ganze Reihe von verschiedenen Leuchten, Spots und Lichtleisten.

 

Bei der Treppenbeleuchtung mithilfe von Lichtleisten gibt es verschiedene Montage Möglichkeiten: Aufbau, Einbau oder die Eckmontage. Auch die Position der Lichtleiste kann variiert werden. Der Gestaltungsfreiheit sind nahezu keine Grenzen Gesetz. Die gängigste und homogenste Beleuchtung der Treppe ist die indirekte Beleuchtung mit Hilfe von Eingebauten LED Lichtleisten, die unter jeder Stufe montiert werden.


Der Beleuchtung Modus ist variabel und kann je nach Geschmack oder Notwenigkeit individuell eingestellt werden. So hat man zum einen die Möglichkeit, dass die gesamte Treppe gleichmäßig erleuchtet wird oder das nur die einzelnen Stufen, auf denen man sich befindet, aufleuchten. Auch die Dauer der Leuchtzeit kann individuell angepasst werden.

 

Handlaufbeleuchtung

Planung und Kosten von Lichtleisten

Die Materialkosten für Lichtleisten inklusive aller Komponenten (Aluminiumprofil, Abdeckung, Endkappen und LED-Strips) liegen bei ca. 25 € pro Meter. Zusätzlich wird ein Transformator benötig, die nötige Leistung hängt von der Länge der Lichtleiste ab und liegt zwischen 10 und 20 €. Dabei haben alle verwendeten Komponenten die höchste Qualitätsstufe.


Um Ihnen Arbeit und Zeit zu ersparen, bauen wir Ihnen gerne die Lichtleisten mit allen benötigten Komponenten individuell je nach Bedarf zusammen. Diese müssen dann nur noch an den stufen Montiert werden.


Gerne beraten wir Sie persönlich in unseren Geschäftsräumen oder aber auch telefonisch.

 

 

Handlaufbeleuchtung

Eine Handlaufbeleuchtung gehört zu einer guten Treppenbeleuchtung dazu. Diese Beleuchtungsart dient als Orientierungshilfe und erfüllt ihren Zweck vor allem in gefährlichen Situationen, in denen man schnell und reflexartig zum Treppengeländer greifen muss. Darüber hinaus erleuchtet diese auch die gesamte Treppe und macht jede Stufe gut sichtbar. Für eine Handlaufbeleuchtung gibt es verschiedene Leuchten und Montagearten. Zum einen kann eine Nut in ein Holzgeländer gefräst werden in, dass man ein passendes Aluminium Profil einlassen kann. Dies kann über die ganze Länge des Handlaufs montiert werden oder aber auch punktuell. Diese Methode erzeugt Lichtkegel an der Wand und auf den Stufen. Eine weitere Möglichkeit die gerade wegen ihrer Einfachheit heraussticht ist die Verwendung von Treppengeländern welches schon als Profil gefertigt werden. Diese gibt es aus Edelstahl oder aus Aluminium. In diese Geländer müssen nur noch die LED Strips verklebt werden. Aufwendige Fräsarbeiten und Verkabelungen fallen hierbei weg. Diese Profile können je nach Bedarf gekürzt werden, so eignen sie sich für nahezu jede Räumlichkeit.

 

Handlaufbeleuchtung

Treppenbeleuchtung mit Spots

Treppenbeleuchtung, Stufenbeleuchtung, Flurbeleuchtung

 

Die Beleuchtung von Treppen mithilfe von Spots ist die derzeit gängigste und verbreitetste Beleuchtungsmethode. Hierbei werden je nach Bedarf und Geschmack an jeder Stufe oder an jeder zweiten oder dritten Stufe ein Spot in die Wand eingelassen. Diese Leuchten sind sehr stabile und bei normalem Gebrauch nahezu unzerstörbar. Unter dem Putz verläuft die Verkabelung der einzelnen Leuchten. Die Beleuchtungsmethode kann auch als Wegführung im Flur oder anderen Räumen eingesetzt werden. Durch das immer wieder Aufgreifen derselben Beleuchtungsmethoden entsteht ein homogenes Erscheinungsbild in den Wohnräumen.

 

 

 

Wegführung mit LED Bodenprofilen

Wegführung durch LED Bodenprofile

Neben den gängigen Spots die in die Wand eingebaut werden kann auch eine Lineare Wegführung in den Boden eingelassen werden. Diese Lichtleisten dienen als Orientierungshilfen in den späten Abendstunden und können zum Beispiel den Nächtlichen weg zur Toilette erheblich erleichtern. Eine solche erleuchtete Visuelle Hilfestellung ist besonders für Kinder und für ältere Personen und vor allem für Menschen die an Demenz leiden eine große Orientierung Hilfe im Dunkeln.

 

Solche Lichtleisten können in vielen gängigen Bodenbelägen wie Parkett, Teppich, Fliesen, Laminat, Pflastersteinen und vielem mehr verlegt werden. Hierfür gibt es spezielle Profile mit passenden Abdeckungen. Diese Profile eignen sich durch ihre Form und durch ihre hohe Belastbarkeit besonders gut für die Verlegung in den Bodenbelag.

Bodenbeleuchtung